Gute Züchter erkennt man an guten Ergebnissen???
Ich denke eher, man erkennt sie daran,
wie sie mit schlechten umgehen!

 

Ehemalige Zuchthündin

Portrait von Daisyschwarze Hündin,  * 9. April 1996, † 27.Februar 2008
Birchstone Kramer x Mallowdale Fancy
Züchter: Knud Erik Nielsen, Tjele (DK), Zwinger "Øbakkens"
Ahnentafel - Nachzuchtergebnisse

Daisy wurde von mir freiwillig aus der Zucht genommen. Sie war einer der ersten Labradors aus reinen FT-Linien, der nach Deutschland importiert worden ist.  Ich habe durch sie sehr viel lernen können; - nicht nur über Hunde, sondern auch über Menschen und die Zucht von Labrador Retrievern - Manches hat mich da zwar nicht unbedingt glücklicher, aber doch immerhin ein ganz klein wenig klüger gemacht...

Daisy war die Seniorin im Rudel und noch lange sehr fit. Im Herbst 2006 sind wir die letzten Male bei Working Tests gestartet und sie hat noch mit einem "vorzüglich" abgeschnitten und bei einigen Aufgaben auch im Starterfeld mit jungen Hüpfern als einzige "full house" gemacht (dass sie gelegentlich auch der Altersstarrsinn beuteln kann, erwähnen wir jetzt mal lieber nicht). Das war dann der richtige Moment um aufzuhören. Nach dem wohl wirklich fälligen Tierarztwechsel ging es ihr gesundheitlich noch ein Jahr wieder deutlich besser.

Prüfungen

  • Wesenstest: bestanden
  • Anlagenprüfung: 68 P. Höchstpunktzahl
  • Bringleistungsprüfung: 323 P. Suchensiegerin
  • Heraeus-Prüfung: 123 P. (2a Preis )
  • Jagdeignungsprüfung mit Übernachtfährte und "lebender Ente"
  • Cold-Game-Test, Sparneck: 1. Platz
  • Dänische Zuchtzulassungsprüfung: bestanden
  • Markpröve B, begynder + åben Klasse: 1. Preis
  • Markpröve C/A, åben Klasse: 2. Preis
  • Dummyprüfung, Anfänger: "vorzüglich", Tagesbeste,
    Fortgeschrrittene: "sehr gut"
  • diverse Workingtests

Gesundheitsergebnisse

  • HD: B2
  • ED: 0/0
  • Augen: RD/PRA/HC-frei, 03.08.2001
  • SD2: carrier

Formwert

daisy6.jpgSehr gut - "Freundliche, gut behaarte und bemuskelte Hündin, gute Knochenstärke, korrektes Gebäude, Kopf etwas schmal mit etwas wenig Stopp, Leffzen sollten straffer sein, Behänge korrekt angesetzt und getragen, lobenswert ist das harmonische Gangwerk."

Wesenstest

"Temperamentvolle Arbeitshündin mit enger u. vertrauensvoller Führerbindung. Gegenüber Fremdpersonen unsicher u. bei Berührungen ausweichend. Auf dem Parcours sehr sicher, unerschrocken, aufmerksam u. neugierig. Beim Schießen nach Beute suchend. Sehr ausgeprägte jagdl. Anlagen mit viel Ausdauer u. Aufmerksamkeit. Sehr unterordnungsbereite Hündin mit viel 'will to please."

 

Es machte Spaß, mit dieser führigen, stilvollen Hündin zu jagen. Sie bewies sehr viel Jagdverstand, besaß excellente "game finding abilities" und konnte bei Bedarf durchaus sehr selbständig arbeiten.

Daisy beim Einweisen im Teamwettbewerb beim Lüne Cup 2005